Koreanisch essen in München – Bibimbap 비빔밥

asialaden-koreanisch-essen-muenchen-bibimbap
Bibimbap 비빔밥 – Reis im Steintopf mit Spiegelei & Gemüse

Nachdem ich den letzten Beitrag zu dem Asialaden am Harras geschrieben hatte, bekam ich solche Lust, wieder hinzugehen.

Letzten Samstag pilgerte ich also zum Asialaden am Harras, um einzukaufen und ein koreanisches Gericht auszuprobieren.

Es war Mittagszeit und fast alle Plätze waren besetzt. Ich zählte insgesamt 14 Plätze. Ich hatte total Lust auf etwas deftiges wie Bibimbap. Beim Bestellen wurde mir mitgeteilt, dass es noch 15 min dauern würde, bis sie überhaupt mit dem Zubereiten meiner Bestellung beginnen konnten.
Das war für mich ok und ich setzte mich auf einen der Barhocker. Da die Tür offen war, zog es ganz schön und ich fror.  Es war eben nur ein Imbiss und kein Restaurant.

Koreanisch essen – Was ist Bibimbap 비빔밥?

Als ich mein Essen bekam, wurde ich für die lange Wartezeit entschädigt. Bibimbap heißt wörtlich „umgerührter Reis“.
Das koreanische Gericht wurde mir in einem heißen Steintopf serviert. Es brutzelte noch. Auf einem Reisbett lag in der Mitte ein Spiegelei und drumherum verschiedene Gemüsestreifen (Karotten, Shitakepilze, Zucchini, Pakchoi) und ein bisschen Hackfleisch. Dazu gab es die scharfe koreanische Sojapasten-Sauce. Normalerweise sollte man die scharfe Sauce mit dem Spiegelei, dem Gemüse und dem Reis komplett verrühren, sodass das Eigelb im heißen Steintopf noch stockt.

Ich selbst mache das aber nie, weil ich die scharfe Sauce bei jedem Bissen dosieren möchte (ich kann nicht so scharf essen). Außerdem isst mein Auge mit und im nicht umgerührten Zustand sieht das Bibimbap einfach sehr appetitlich aus.

Dieses koreanische Essen habe ich so genossen. Als ich bei den letzten Resten angekommen war, war der Reis unten schon knusprig. Boah war das lecker!

Ich freue mich jedenfalls schon auf das nächste Gericht, das ich dort (Chợ Quê, Albert-Roßhaupterstr. 13, 81369 München) probieren werde.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Ww

    Zu empfehlen sind auch #9 Bun (Com) Bo lat lot und #13 Bun (Com) Dui Ga nuong. Sag Bescheid, wenn du das nächste Mal dort bist, komme sehr gerne mit 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*