Vegetarisch kochen: Litauische Rote Bete Suppe

rote-bete-suppe-rezept
Rote Bete Suppe aus Litauen

Ihr stellt euch sicher die gleiche Frage wie ich, als mir die Suppe das erste Mal serviert wurde: Woher kommt diese Farbe???
Tja, es handelt sich um die litauische Rote Bete Suppe, in der natürlich die Rote Bete die Grundlage darstellt.

Mein russisch-stämmiger Kumpel Denis servierte uns an seinem Geburtstag eine kalte Rote-Bete-Suppe .

Da sein Geburtstag im Sommer war, eignete sich die kalte Suppe perfekt.

Er erklärte uns, dass die Suppe aus Litauen käme und Šaltibarščiai genannt werden würde, was so viel wie ‚kalter Borschtsch‘ bedeuten würde.

Zutaten für die Rote Bete Suppe (4 Personen):

  • 1 Liter Kefir (ersatzweise Buttermilch)
  • 1 Salatgurke
  • 2 kleine Rote Bete (ersatzweise gekochte Rote Bete)
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 EL saure Sahne /Schmand/Creme fraiche
  • 2 Eier
  • Essig
  • Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung der Rote Bete Suppe:

  1. Rote Bete schälen und kochen, in Würfel oder Stifte schneiden
  2. Eier hart kochen und in Viertel oder Achtel schneiden
  3. Salatgurke in dünne Stifte schneiden
  4. Dill und Frühlingszwiebeln kleinhacken
  5. Alle Zutaten in einen Topf oder eine Schüssel geben und mit Kefir mischen
  6. Mit Essig, Salz, Pfeffer und Schmand abschmecken
  7. Die Rote Bete Suppe nun mit den Eiern servieren.

💡 Tipp:

Als Beilage eignen sich gekochte Kartoffeln. Einfach in Streifen schneiden und extra servieren.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*