Gefüllter Tofu auf vietnamesische Art

gefuellter TofuAls Einstimmung zu meiner bevorstehenden Vietnamreise im Dezember wollte ich schon mal vietnamesische Rezepte ausprobieren. Meine Freundin W., die ich als Versuchskaninchen eingeladen hatte, lachte über meinen im Flur hängenden Adventskalender, da ich am Tag des 24. Türchens im Flieger sitzen würde. Am 24. Dezember würde mich also eine sehr große Überraschung erwarten 🙂

Ich hatte vor kurzem ein vietnamesisches Kochbuch geschenkt bekommen. Die Bilder sahen himmlisch aus. Mir fiel auf, dass es kein einziges rein vegetarisches Rezept gab (außer es handelte sich um ein Dessert).
Ich entschied mich für eine Suppe, bestehend aus Hühnerbrühe, Krebsfleisch und Spargelspitzen und als Hauptgericht gefüllter Tofu.
Die Suppe würde ich nicht nochmal kochen, da sie viel zu aufwändig war. Ich habe anderthalb Stunden nur das Krebsfleisch herausgepult…
Aber das Tofugericht kann ich wärmstens weiter empfehlen.

Zutaten für Gefüllten Tofu (4 Personen):

  • 400g weicher Tofu aus dem Asialaden (kein Seidentofu)
  • 100g Schweinehackfleisch
  • 20g Glasnudeln
  • 2 Shitakepilze
  • 1 kleinen Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 Fleischtomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Fischsauce
  • Pfeffer, Salz, Zucker

Zubereitung von Gefüllter Tofu:

  1. Zuerst sollte man die Füllung vorbereiten. Die Glasnudeln sollten ca. 10 min in heißem Wasser eingeweicht werden. Danach die Nudeln abtropfen lassen und mit einer Schere kleinschneiden.
  2. Die Shitakepilze kleinhacken. Wenn es sich um getrocknete Pilze handelt, muss man sie auch wie die Glasnudeln vorher einweichen.
  3. Den weißen Teil der Frühlingszwiebeln kleinhacken.
    Alles mit dem Hackfleisch mischen und mit Fischsauce und Pfeffer würzen.
  4. Jetzt geht es weiter zum Tofu:
    Den Tofu abtropfen lassen und in 6 dicke Scheiben schneiden.
  5. Die Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Tofuscheiben goldbraun anbraten. Auf jeder Seite eine Brise Salz und Zucker drüber streuen. Den Tofu abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit kann man die Sauce vorbereiten:
    die Fleischtomaten waschen, mit heißem Wasser übergießen, enthäuten und in kleine Würfel schneiden.
  7. Die Zwiebel und den Knoblauch kleinhacken und in einem mittelgroßen Topf kurz anbraten. Dann die Tomaten dazugeben, eine Brise Salz und Zucker drüber streuen, mischen und bei geschlossenem Deckel und kleiner Flamme köcheln lassen.
  8. Nun müssen die Tofustücke horizontal wie ein Sandwich halbiert werden. Zwischen die Scheiben kommt ein Esslöffel großer Klecks Füllung.
    Die Scheiben schön zusammendrücken, damit sie nicht auseinanderfallen.
  9. Nun kann man die gefüllten Tofustücke in den Topf mit der Tomatensauce hineinlegen und 20min bei niedriger Flamme köcheln lassen.
  10. Während der Tofu mit der Füllung im Topf kocht, kann man die Frühlingszwiebeln als Dekoration vorbereiten. Den grünen Teil in 3cm lange Steifen schneiden und diese statt in Ringe, in Längsstreifen schneiden.

Das Gericht schmeckt saftig und frisch. Reis eignet sich sehr gut als Beilage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*