Chinesisch kochen – Wantan Rezept

wantan-rezept-teigtaschen
Wantan – Chinesische Teigtaschen

Was sind Wantans?

Wantans sind kleine gefüllte Teigtaschen aus Weizennudelteig. Die Bezeichnung kommt aus dem Kantonesischen (südchines. Dialekt) »Wan Tan« (馄饨). Auf dem Festland China nennt man die Teigtaschen »Húntun« (hochchinesische Aussprache).
Auswanderer aus Südchina haben die Delikatesse »Wantan« in die ganze Welt exportiert.
Jede Familie hat ihr eigenes Wantan-Rezept. Es gibt die verschiedensten Füllungen, Falttechniken. Man isst die Wantans in der Suppe, gedämpft oder frittiert.
Ich stelle euch hier mein eigenes Rezept vor, das ich nach vielem Ausprobieren verfeinert habe.

Mein Wantan Rezept

Wenn ich schon Wantans mache, dann mache ich immer gleich um die 100 Stück, damit sich der Aufwand lohnt. Mindestens die Hälfte davon friere ich gleich ein. Dabei verteile sie auf mehrere Tupperdosen, damit ich sie portionsweise auftauen und essen kann. Dieses Rezept ist also für 100 Stück gedacht. Ein Erwachsener isst 6 – 8 Wantans in der Suppe oder frittiert mit Beilagen wie Salat und Reis.

Zutaten für die Wantan-Füllung
(100 Stück)

  • 500 g Hühnerfilet
  • 250 g Garnelen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Fishsauce
  • 1 TL Sesamöl
  • 1,5 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
wantan-rezept-füllung
Wantan-Füllung aus Hühnchen, Garnelen, Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch

Zutaten zum Falten der Wantans

  • 750 g Wantanblätter
    (man kann sie tiefgekühlt im Asialaden kaufen in jeweils 250 g oder 500 g Packungen,
    eine 500 g Packung hat ca. 70 Blätter,
    am besten 1 Tag vorher auftauen)
  • 1 Schälchen Wasser
  • 1 Ei (davon nur das Eiweiß)
wantan-rezept-teig
Wantan Teig aus dem Asialaden

Wantan Rezept – Zubereitung

Die Wantan-Füllung

  1. Hühnchen kleinhacken oder in der Küchenmaschine zerkleinern.
  2. Die Garnelen mit dem Hackmesser kleinhacken.
  3. Knoblauch und Ingwer auch fein hacken.
  4. Frühlingszwiebeln in ganz kleine Ringe schneiden.
  5. Alles in eine große Schüssel füllen und die Sojasauce, Fishsauce und das Sesamöl reingeben. Salz und Pfeffer dazugeben und alles gut durchmischen.
  6. Nun bereitet man das Falten der Wantans vor.
    a. Den Esstisch sauberwischen.
    b. Eine kleine Schale mit warmem Wasser befüllen.
    c. Ein Ei aufschlagen und nur das Eiweiß in eine kleine Schale geben. Das Eigelb kann man noch in die Füllung hineinmischen.
  7. Als Nächstes verteilt man die aufgetauten Wantanblätter auf dem Tisch und gibt jeweils einen Teelöffel von der Wantanfüllung darauf.
  8. Nun tunkt man seinen Finger in das Eiweiß und bestreicht die Seiten der Wantanblätter damit. Das ist sozusagen der Kleber, der die Wantans zusammenhalten soll.
  9. Am einfachsten faltet man die Wantans diagonal oder als Rechteck zusammen. Wichtig ist, dass die Füllung schön glattgestrichen wird und in der Teigtasche keine Luftblasen entstehen, sonst platzen die Wantans beim Frittieren oder Kochen.
wantan-rezept-falten
Wantan Rezept – Ein Teelöffel mit Füllung wird auf jedes Wantanblatt gesetzt

Wie faltet man Wantans?

Wie schon erwähnt, ist es am einfachsten, wenn man die Wantans diagonal oder als Rechtecke faltet. In dieser Form kann man sie auch am besten einfrieren, weil sie schön kompakt in die Tupperdose passen.

wantan-rezept-falttechnik
Wantans gefaltet wie Schiffchen (Tortellini) und Säckchen

Wenn ich Gäste habe, falte ich eine bestimmte Menge an Wantans etwas „hübscher“. Zum Beispiel ist die Säckchen- oder Schiffchenform (ähnlich wie Tortellini) ganz nett anzusehen. Das Auge isst ja schließlich mit. Um sie schön zu falten, muss man aber etwas mehr Zeit einplanen. Für die Säckchen muss man das Wantanblatt in der Mitte befüllen, dann innen mit Ei bestreichen und die Enden mittig fest zusammendrücken.
Für die Schiffchen klebt man die Wantans erst wie ein Rechteck zusammen, dann bestreicht man die unteren äußeren Ecken mit Ei und klebt diese zusammen.

Wie isst man Wantans?

Frittierte Wantans

wantan-rezept-gebraten
Frittierte Wantans mit Salat und Sweet Chili Sauce

Sehr beliebt sind frittierte Wantans. Da sie so klein sind, müssen sie höchstens 3 min in der Fritteuse backen. Sie werden schnell goldbraun und man kann die Fritteuse auch vollpacken, weil sie nicht aneinander kleben. Sehr lecker schmecken die Wantans eingewickelt in frischen Salatblättern.

Sauce für frittierte Wantans

Die passende Sauce besteht aus der Sweet Chili Chicken Sauce. Es handelt sich um eine große rote Flasche, die man im Asialaden kaufen kann. Der Inhalt ist sirupartig, sehr süß und etwas scharf. Pur kann man diese Sauce nicht essen. Ich selbst bin nicht so der Fan von Saucen aus der Flasche. Wenn man diese Sauce aber weiter verarbeitet, schmeckt sie super zu den Wantans.

Also einfach eine kleine Schüssel bis zur Hälfte mit der Sweet Chili Chicken Sauce auffüllen. Dann 2 Tomaten kleinhacken und unter die Sauce mischen. Frühlingszwiebeln kleinhacken und dazugeben. Fertig ist die Wantan-Sauce!

Gedämpfte Wantans

wantan-rezept-gedämpft
Gedämpfte Wantans mit pikanter Sojasauce als Dip

Die etwas gesündere Variante Wantans zu essen, sind gedämpfte Wantans. In der Regel müsssen die Wantans nur 5 min im Dampf garen. Als Dip eignet sich Sojasauce. Dazu kann man Knoblauch, Chili und Koriander kleinhacken.

Wantansuppe

wantan-rezept-suppe
Die klassische Wantansuppe in Hühnerbrühe und mit frischem Koriander

Ich selbst esse am liebsten die Wantans in der Suppe. Für die Suppe koche ich eine Hühnerbrühe. Dazu kaufe ich ein ganzes Huhn, entferne das Fleisch von den Knochen und verarbeite es für die Füllung. Das Skelett verwende ich für die Brühe. In die Brühe kommt zusätzlich noch Gemüse wie Kohlrabi, Karotten und Spinat. Die Wantans müssen wie beim Dämpfen nur 5 min in der Brühe kochen.

Tipp:

Zum Einfrieren der Wantans gibt es einen Trick, damit die Wantans nach dem Auftauen nicht alle zusammenkleben. Zwischen jede Schicht legt man einfach ein zugeschnittenes Blatt Backpapier.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*