Rote Bete Suppe

rote-bete-suppeIch liebe im Sommer die Rote Bete Suppe. Diese Suppe isst man kalt. Der süßliche Geschmack der Roten Bete, die frische Gurke, die Kräuter und der leicht säuerliche Kefir erzeugen eine Geschmacksexplosion. Gleichzeitig macht die Suppe auch optisch was her. Wann isst man denn schon eine pinkfarbene Suppe?

Zutaten für die Rote Bete Suppe
– 2 Personen

  • 1 Rote Bete Knolle
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Eier (optional)
  • ½ Salatgurke
  • 2 Stengel Dill
  • 1 Stange Frühlingszwiebeln
  • 500 ml Kefir
  • 2 EL Essig (Weißwein, Apfel)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung der Rote Bete Suppe

  1. Als erstes dämpfe die Kartoffeln und die Rote Bete 30 min lang. Alternativ kannst du sie auch in einem Topf mit Wasser kochen.
  2. In der Zwischenzeit schäle die Salatgurke und schneide sie in 1 cm kleine Stifte und lege sie zur Seite in eine Schüssel.
  3. Hacke die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe und zupfe die Dill-Blätter ab. Lege die Kräuter zu den Gurken in die Schüssel.
  4. Koche die Eier fest und schäle sie.
  5. Wenn die 30 min vorbei sind, lasse die Kartoffeln und die Rote Bete abtropfen und entferne die Schale.
  6. Nun schneide die Kartoffeln und die Rote Bete genau wie die Gurke in kleine Stifte.
  7. Verteile die Kartoffeln und die Rote Bete in 2 tiefe Teller. Streue eine Prise Salz und Pfeffer darüber.
  8. Gib die Gurkenstifte und Kräuter dazu.
  9. Füge jeweils 1 EL Essig auf jeden Teller hinzu.
  10. Verteile den Kefir auf jeden Teller und rühre die Zutaten leicht durch.
  11. Am Ende halbiere die Eier und lege sie dekorativ auf die Suppe.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*